CORONA-REGELN


Aufgrund der sich derzeit rasant ausbreitenden Delta-Variante möchten wir unserem Publikum und unseren Künstlern die größtmögliche Sicherheit während der Konzerte bieten und haben entschieden, dass für alle Besucher ausnahmslos ein maximal 48 Stunden alter, negativer Corona-Schnelltest vorliegen muss. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Als Veranstalter der musik:landschaft westfalen ist uns der sichere Besuch unserer Veranstaltungen oberstes Gebot. Wir haben uns daher entschlossen, im Rahmen von „So klingt der Sommer“ überwiegend Freiluftveranstaltungen anzubieten. Für Indoor-Konzerte wurde das Sicherheitskonzept entsprechend angepasst. Hier wird unter anderem dauerbelüftet bzw. werden Luftaustauscher eingesetzt.


Die Corona-Pandemie verlangt weitgehende Schutzmaßnahmen. Das betrifft insbesondere die Einhaltung von Sicherheitsabständen. Darum haben wir die Besucherzahl pro Veranstaltung verringert und die Bestuhlung erfolgt schachbrettartig in Zweiergruppen. Dafür wird aber jeder Termin doppelt bespielt. Für Sie als Besucher bedeutet dies, dass Sie am jeweiligen Tag zwischen einem frühen und einem späten Beginn wählen können. Zwischen den Konzerten wird die Bestuhlung desinfiziert.

Für unsere Flanierkonzerte unter dem Motto „Klassik im Park“ gilt von vornherein eine Beschränkung der Besucheranzahl, die abhängig von den Kapazitäten des jeweiligen Gartens oder Parks ist. Für die Flanierkonzerte kann eins von drei Zeitfenstern ausgewählt werden, in dem Sie sich frei durch den Garten oder Park bewegen können. Es gibt keine feste Bestuhlung, die Gäste erhalten am Eingang einen Klappstuhl und können sich im Park mit den entsprechenden Mindestabständen vor dem jeweiligen Ensemble platzier


Der offene Ausschank und die Ausgabe von frisch zubereiteten Speisen sind nicht möglich. Wir haben alternativ dazu aber kulinarische Pakete (Einweg) entwickelt, die Sie im Voraus buchen können und die Ihnen bei der Veranstaltung kontaktlos übergeben werden.
Dort wo kein ausreichender Abstand zu anderen Menschen gehalten werden kann, insbesondere beim Zugang zum jeweiligen Gelände, ist eine FFP2- oder eine medizinische Maske zu tragen. Das kann bei entsprechender Infektionslage auch dauerhaft nötig sein.


Um die Nachverfolgbarkeit im Falle einer Infektion gewährleisten zu können, erfassen wir bereits beim Kauf der Tickets Ihren Namen und Ihre Adresse. Wir empfehlen Ihnen zudem die Nutzung der Luca-App, mit der man sich auf einfachem Wege (QR-Code) ein- und ausloggen kann. Im Infektionsfall kann das zuständige Gesundheitsamt auf Ihre Daten zugreifen und wird Sie benachrichtigen.