KLASSIK IM PARK - Die Flanierkonzerte - musik:landschaft westfalen
 
 

KLASSIK
IM
PARK

DAS FLANIERKONZERT



An Liebhaber klassischer Musik sowie kultivierter Gärten und Parks wendet sich ein neues Konzept der musik:landschaft westfalen. „Klassik im Park“ lässt an drei Sonntagen im August kleine Ensembles in den Gärten und Parks Westfalens spielen. Besucher können Tickets erwerben, die ihnen Gelegenheit geben, durch den jeweiligen Park zu flanieren und den Musikern zu lauschen.

Auf dem jeweiligen Gelände spielen immer drei Ensembles - ein Streichquartett, ein Trio und ein Brass-Quintett - mit Musikerinnen und Musikern aus Reihen der festival:philharmonie westfalen. Geboten werden beliebte Werke von Mozart, Brahms und Beethoven, aber auch Beatles-Hits, Tango-Rhythmen und Strauß-Walzer werden zu hören sein.

„Wir freuen uns in diesen schwierigen Zeiten erneut ein kreatives Format geschaffen zu haben, das den besonderen Erfordernissen der Corona-Pandemie Rechnung trägt, aber zugleich den Klassikfans einen unbeschwerten Musikgenuss in einem tollen Ambiente beschert. Unsere Musiker bekommen zudem Gelegenheit vor Publikum zu spielen, was in den letzten Monaten ja nahezu unmöglich war.

Die Ensembles geben jeweils im Wechsel halbstündige Konzerte an verschiedenen Orten der Parks. Die Zuhörer können so gemächlich von einem Ensemble zum nächsten spazieren und dabei die ganze Schönheit der Gärten und Parks genießen. Es gibt zwar keine feste Bestuhlung, jedoch steht für jeden Gast ein Stuhl bereit. Die Tickets gelten für die Dauer von zwei Stunden.


  • Es gibt zwar keine feste Bestuhlung, jedoch steht für jeden Gast ein Stuhl bereit.
  • Die Künstler werden an unterschiedlichen Plätzen innerhalb des Parkes auftreten.
  • Das Ticket zum Besuch des Parkes und der Aufführungen ist jeweils für zwei Stunden gültig. (11:00 – 13:00 Uhr, 13:00 – 15:00 Uhr, 15:00 – 17:00 Uhr)

4. September 2020

KLASSIK IM PARK – SCHLOSS RINGENBERG

27. September 2020, Klassik im Park, Schloss Ringenberg, Schloßstraße 8, 46499 Hamminkeln