MUSIKFÖRDERUNG - musik:landschaft westfalen
 
 

KONZEPTION
ZIELE
PERSPEKTIVEN

 

DIE NACHHALTIGE FÖRDERUNG DER KULTUR UND DER MUSIK IM ZUSAMMENSPIEL MIT DER REGION IST EIN WICHTIGES ANLIEGEN DES FESTIVALS. MUSIK:LANDSCHAFT WESTFALEN.

 

Von den Veranstaltern der »musik:landschaft westfalen« wurde die Idee zur »Penderecki musik:akademie westfalen« entwickelt.

Zu dieser Orchester-Werkstatt, die erstmals im Sommer 2012 stattfand, wurden Studierende internationaler Musikhochschulen und Konservatorien eingeladen. Angeleitet von weltweit angesehenen Dirigenten, wie z.B. Krzysztof Penderecki, Maciej Tworek, Ingo Ernst Reihl oder Yoel Gamzou, studieren die jungen Musikerinnen und Musiker Werke der klassischen Musik ein und finden zu einem Orchester zusammen. Die Proben finden öffentlich statt und lassen das Publikum teilhaben am künstlerischen Prozess, wie sich aus individuellen Künstlerinnen und Künstlern ein Klangkörper bildet. Nach der Probenphase tritt das Orchester als »M:LW Festival Philharmonie« zu Konzerten in der Region auf.

Neben der »M:LW Festival Philharmonie« gründete sich im selben Jahr der »M:LW Festivalchor«, der seit 2013 im Rahmen des Festivals unter der Leitung von vielen Namenhaften Dirigenten auftritt.